WPML — Unterschiedliche Logos für Sprachen verwenden

Wird kein neu­tra­les Logo ver­wen­det, son­dern eines mit Text, der eigent­lich auch über­setzt wer­den kann, so kann man den­noch unter­schied­li­che Logos für die ent­spre­chen­de Spra­che hin­ter­le­gen. Im ers­ten Moment ist es nicht ganz offen­sicht­lich, aber wenn man die Logik ver­stan­den hat, dann rela­tiv ein­fach.

Die meis­ten The­me brin­gen kei­ne Opti­on mit, Logos für unter­schied­li­che Spra­chen zu hin­ter­le­gen. Doch mit der WPML String-Über­set­zung ist das mög­lich und geht wie folgt:

  1. Alle Ver­sio­nen des Logos hoch­la­den, z. B. deutsch & eng­lisch
  2. Im The­me das Logo für die Pri­mär­spra­che aus­wäh­len und spei­chern
  3. Im WPML Menü die String-Über­set­zung auf­ru­fen

In der String übers­set­zung kann man nun auch auf die Fel­der zugrei­fen, die im Admin­be­reich zur Ver­fü­gung ste­hen. Das bedeu­tet: Auch das Feld aus den The­me­op­tio­nen, in dem das Logo für die Pri­mär­spra­che ein­ge­fügt wur­de, kann mit einem abwei­chen­dem Inhalt für eine ande­re Spra­che belegt wer­den. Dazu sucht man im Drop­down “Wäh­len Sie Strings inner­halb der Domain aus” nach der Bezeich­nungs­kom­bi­na­ti­on “admin”, “dein_theme” und “opti­ons”.

Für das Jan­nah The­me sieht das so aus

Je nach The­me muss man die mit “admin” bezeich­ne­ten Berei­che aus­wäh­len und unten schau­en, ob das Wort “logo” auf­taucht, neben dem die URL zum Logo ange­zeigt wird. Anhand der URL erkennt man sofort das Logo der Pri­mär­spra­che.

Beim Jan­nah The­me sieht das so aus

Hat man die Varia­ble ent­deckt, klickt man auf Über­set­zun­gen und hin­ter­legt für die jewei­li­ge Spra­che die URL zum pas­sen­den Logo (Media­thek > Logo aus­wäh­len > URL kopie­ren). Dann muss nur noch der Haken “Über­set­zung ist abge­schlos­sen” gesetzt und gespei­chert wer­den. Und schon hat man für die jewei­li­ge Sprach­ver­si­on ein indi­vi­du­el­les Logo.