WordPress mit WPML — Subkategorien leiten ins Nichts

Ein Kun­den­blog soll­te ein visu­el­les Update bekom­men. Dazu wur­de mit dem Kun­den ein The­me aus­ge­wählt. Zudem wur­de das bestehn­de Pro­jekt auf in ein Sta­ge-Sys­tem dupli­ziert, um das neue The­me im Vor­feld zu tes­ten. In die­sem Rah­men wur­de ein Word­Press-Update ein­ge­spielt.

Der The­mewech­sel ver­lief pro­blem­los. Der Kun­de hat sich zudem ent­schie­den, auf dem Test­sys­tem eine neue Kate­go­rie­struk­tur zu defi­nie­ren und umzu­setz­ten. Dazu leg­te er neue Kate­go­ri­en und Sub­ka­te­go­ri­en an. Die­se wur­den dann im Haupt­me­nü visua­li­siert.

Subkategorien leiten ins Nichts

Span­nend wur­de es, wenn man aus dem Haupt­me­nü ver­such­te, Sub­ka­te­go­ri­en auf­zu­ru­fen. Die meis­ten rou­te­ten auf eine 404 Error Sei­te und eini­ge direkt auf einen bestimm­ten Bei­trag. Ein selt­sa­mes Ver­hal­ten. Zuerst wur­de ver­mu­tet, dass es ein ID-Dopp­lung gab. Der Daten­bank­test war jedoch nega­tiv.

Bei der Feh­ler­su­che stell­ten wir fest, dass wenn wir in Yoast SEO für die Taxo­no­mi­en die Kate­go­rie­ba­sis wie­der anzei­gen las­sen — in den URLs fin­det sich dann der Slug “/category” — das Rou­ting der Sub­ka­te­go­ri­en kor­rekt läuft. Dar­auf­hin haben wir diver­se Per­ma­link-Ein­stel­lun­gen über­prüft, geschaut, ob die htac­cess mit den kor­rek­ten Rewri­te-Regeln aus­ge­stat­tet ist und poten­ti­ell mit dem Per­ma­link­sys­tem inter­agie­ren­de Plugins deak­ti­viert. Nicht führ­te zum Erfolg. Sobald die ursprüng­li­che Per­ma­link­struk­tur mit deak­ti­vier­ter Kate­go­rie­ba­sis aktiv war, mach­ten die Sub­ka­te­go­ri­en Murks.

Die Lösung

Nach eini­gen Recher­chen stol­per­ten wir über ein schein­bar ähn­li­ches Pro­blem im WPML Blog. Dar­auf­hin wur­de der Lizenz­schlüs­sel für das Test­sys­tem hin­ter­legt und die drei WPML-Plugins wur­den aktua­li­siert. Dann war das Pro­blem gelöst.

Zum Hin­ter­grund: Da das Test­sys­tem ein Word­Press erhal­ten hat, ver­ur­sach­te eines der WPML-Plugins das besag­te Rou­ting-Pro­blem beim Auf­ruf der Sub­ka­te­go­ri­en. Dadurch dass WPML auf dem Test­sys­tem kei­nen gül­ti­gen Lizenz­schlüs­sel hat­te, stand das Update der Plugins nicht zur Ver­fü­gung. WPML war also der Ver­ur­sa­cher 🙂