Twenty twenty WordPress theme und das Gutenberg Upgrade

Mit der Wor­d­Press Ver­si­on 5.3 wur­de auch das neue Stan­dard­the­me mit dem Namen “Twen­ty Twen­ty” aus­ge­lie­fert. Vor allem in Ver­bin­dung mit dem deut­lich ver­bes­ser­ten und um Funk­tio­nen erwei­ter­ten Guten­berg Edi­tor soll das The­me bes­tens funk­tio­nie­ren.

Dass etwas mit dem Guten­berg Edi­tor pas­siert ist, merkt man direkt. Die schwam­mi­ge Ansteue­rung der Con­tai­ner wur­de beho­ben und nun las­sen sich Kind-Ele­men­te deut­lich prä­zi­ser selek­tie­ren und ver­schie­ben.

Ein Grup­pen Block ist hin­zu­ge­kom­men und der Spal­ten­block lässt varia­ble Spal­ten­brei­ten zu. Ers­te­res lässt sich mit einer Hin­ter­grund­far­be aus­stat­ten, was bis dato nur dem Absatz­block vor­be­hal­ten war. Der Über­schrift Block bekommt eben­falls Farb­ein­stel­lun­gen.

Ein recht­ecki­ges Bild mit einer Kreis­make im Spla­ten­block (1:1), ver­ti­kal zen­triert, ein­ge­bet­tet im Grup­pen­block mit Hin­ter­grund­far­be.

Nach dem ers­ten Test sind noch nicht alle ver­spro­che­nen Fea­tures imple­men­tiert. Klei­nig­kei­ten wer­den wohl zeit­nah gepatcht wer­den. Das neue The­me schaut gut aus, ist intui­ti­ve bedien­bar und par­ti­ell intel­li­gent. So lässt sich über den Cus­to­mi­zer eine Hin­ter­grund­far­be fest­le­gen, wobei sich die Text­far­be je nach aus­ge­wähl­ter Farb­hel­lig­keit anpasst. Hel­ler Hin­ter­grund = dunk­le Schrift und anders­rum.

Mit Grup­pen­blö­cken und den Wid­ge­ts, die als Block genutzt wer­den kön­nen, lässt sich schnell ein schi­cker One­pager desi­gnen. Für einen simp­len Blog voll­kom­men aus­rei­chend. Den Funk­ti­ons­um­fang eines Page­buil­ders sucht man auch nach dem Update ver­ge­bens.

Mehr zu den Neue­run­gen in Ver­si­on 5.3 gibt’s hier: https://wordpress.org/news/2019/11/kirk/